Hiert geht´s zum Rezept

Und so wird es gemacht:

- 1/2 Zwiebel ganz fein schneiden
- 1-2 Karotten raspeln
- Zwiebeln und Karotten mit 1 EL Öl andünsten
- 2-3 EL Tomatenmark drunterrühren
- Butter oder alternativ Sonnenblumenöl hinzugeben bis
  eine streichfähige Mischung entsteht
- 1 kleine Handvoll (vom NICHT blühenden) Scharbockskraut
  dazugeben - FERTIG!

Natürlich kannst du auch andere Wildkräuter wie Löwenzahn, Giersch etc. verwenden.

Guten Appetit!