Herzlich Willkommen

auf meiner Website. Schön, dass DU vorbei schaust!

" Es hat einen Grund, dass wir uns der Natur zuwenden, wenn wir uns selbst suchen." (Verfasser unbekannt)

Meine Suche nach mehr Glücksmomenten im Leben hat mich zu den Wildkräutern geführt. Die damit verbundene Zeit in der Natur, die einhergehende Verbindung mit Mutter Erde und das Wiederentdecken des alten Wissens im Jahreskreis hat mich dahingeführt, das Glück im und am Leben wieder mehr schätzen zu lernen.

Ich lade dich ein, mich auf meiner Reise zu begleiten, sei es online oder im echten Leben.

Viel Spaß und Freude beim Stöbern auf meiner Website und viele Glücksmomente wünscht Dir

Sabine

 

 

Bitte beachten

Mit meinen Beiträgen möchte ich euch Tipps zu einer natürlichen und nachhaltigen Lebensweise geben. Es ist mir ein Anliegen, über die Verwendung von Kräutern als LEBENSmittel und in der Volksheilkunde zu erzählen.

Sämtliche Rezepte, Beiträge, Tipps und Inhalte wurden von mir sorgfältig recherchiert, diese erfolgen jedoch ohne Gewähr. Da auch natürliche Zutaten und Rohstoffe bei gesunden Menschen Allergien, Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen auslösen können, besteht keinesfalls Anspruch auf Vollständigkeit und/oder Richtigkeit im schulmedizinischen Verständnis. Bitte handelt eigenverantwortlich im Umgang und der Einnahme von Kräutern und klärt es ggf. vorab mit eurem Arzt oder Heilpraktiker ab.

Vor allem für Schwangere, Kinder und Allergiker sind nicht alle Kräuter empfehlenswert, bitte informiert euch entsprechend. Es wird von mir keine Haftung für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus meinen Anregungen entstehen, übernommen. 

 Frühlingskräuter lassen sich ganz einfach zu Kräutersalz verarbeiten.

Einige Kräuter wie Scharbockskraut, Brunnenkresse usw. eignen sich nicht sooo gut zum Trocknen, daher habe ich diese roh verarbeitet.

Das geht ganz einfach:

💚 Kräuter nach Wahl sammeln, säubern und klein schneiden
💚 Geschnittene Kräuter und Salz mit einem Mörser gründlich mörsern bis alles ganz fein ist und das Salz die Kräuter aufgenommen hat.
💚 Nun kannst du das Salz gleich verwenden. Da es nass ist, hält es leider nur ein paar Tage, die Gefahr von Schimmelbildung steigt.
💚 Daher habe ich das Kräutersalz auf einem Backblech verteilt und am Abend vor dem Kaminofen gestellt, immer wieder umgerührt und ruckzuck war es getrocknet und somit konserviert.
💚 Wer keinen Kaminofen hat, kann es auch im Backofen trocknen, dauert ca. 3 Stunden bei max. 30-40 Grad. Daran denken einen Kochlöffel in die Backofentür stecken, damit die Feuchtigkeit entfliehen kann.

Ich freu mich über mein Salz, es schmeckt toll und hinterlässt auch als Mitbringsel einen bleibenden Eindruck.

Rezepte und Ideen von A-Z

Glückskräuterrezepte

Geschenke aus Wildkräutern

Glückskräutershop

Glückskräuterportraits

Glückskräuterportraits

Gedanken im Blog

Mein Blog